Schrauben und Befestigungstechnik
Schrauben und Befestigungstechnik
BBH BauBedarf Hagedorn GmbH sicher verbunden...
BBH BauBedarf Hagedorn GmbHsicher verbunden...

Schädlingsbekämpfung von Holzschädlingen

Bekämfung von holzzerstörenden Insekten und Pilzen

Die Bekämpfung von Schädlingen in Holz und Mauerwerk ist eine Sache für Spezialisten - und für professionelle Produkte von KORA als auch der Firma Koch und Schulte. Ob Insekten oder holzzerstörende Pilze: Speziell für den bekämpfenden Holzschutz und die Bautensanierung haben diese Hersteller ein Programm für Profis entwickelt. Es enthält sowohl Produkte zur gezielten Bekämpfung verschiedener Schädlinge als auch Produkte zur Vorbeugung vor Erst- oder Neubefall.

Professionelle Anwender verfügen damit über ein umfassendes und flexibles System für den gezielten Schutz von Holz und Mauerwerk.

Eine gezielte Übersicht über die einzelnen Produkte und ihre Eigenschaften finden Sie im nachfolgenden Prospekt Schädlingsbekämpfung.

Bitte beachten Sie, dass die Bekämpfungsmaßnahmen in der Regel nur durch im Holzschutz erfahrene Fachleite ausgeführt werden dürfen.

Schädlingsbekämpfung - Stark in Holz und Stein
Bautensanierung und Schädlingsbekämpfung mit KORA
Vorbeugung und Bekämpfung von Holzschädlingen und holzzerstörenden Pilzen
Bekaempfungsbroschuere_2-2021_KORA-Holzs[...]
PDF-Dokument [8.0 MB]
schädlingsvorbeugende und bekämpfende Profi-Produkte
Prospekt
KULBA_Profi-Produkte_A6.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]

Die Alternativprodukte zu KULBA werden zur Zeit vorbereitet und sind ca. ab Juli 2022 wieder lieferbar.

Hinweis: Die Produkte der IB-PM Serie sind nur für gewerbliche Verarbeiter bestimmt. Ein Verkauf erfolgt ausschließlich an bei uns registrierte, gewerbliche Verarbeiter mit Sachkundenachweis.

Hier finden Sie uns:

BBH BauBedarf Hagedorn GmbH
Schleifweg 25
99718 Greußen

Telefon: 03636 792255

Telefax: 03636 792257

E-mail:   baubedarf_hagedorn@gmx.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:

07.30 - 16.30 Uhr

Wie Sie Schimmel, Algen und Moose effektiv bekämfen und dauerhaft vermeiden